Echte Männer setzen Akzente

 

akzente

Sechs Freunde, mittlerweile neunzehn Jahre A-cappella-Gesang, ungezählte begeisternde Auftritte weit über die Arnsberger Stadtgrenzen hinaus – das ist akzente. Als wir uns zu Pfingsten 1998 als damals noch junge Männer ins Auto setzten, um einen Kurztrip nach Prag zu unternehmen, ahnte noch niemand, dass daraus ein neues Arnsberger Gesangsensemble entstehen würde. Wir hatten schon lange zusammen gesungen und gemeinsam alle Stufen der Gerd-Schüttler-Chöre durchlaufen, aber immer waren auch viele andere Jungsänger und Frauenstimmen mit dabei gewesen. Auf der Karlsbrücke in Prag stellten wir jedoch fest, dass wir mindestens dreistimmig zusammen singen konnten und befanden zudem selbstbewusst, dass das gar nicht so schlecht klang. Damit war die Idee geboren und gleichzeitig umgesetzt: A-cappella-Gesang in kleiner, ausschließlich männlicher Besetzung.

Unsere Wurzeln liegen also im klassischen Chorgesang und der musica sacra, doch wurde das Repertoire schnell auch im Bereich der weltlichen Musik erweitert. Neben Songs bekannter A-cappella-Gruppen wie der Wise Guys oder Maybebop gehören auch eigene Arrangements bekannter Pop- und Rocksongs zum festen Bestandteil des Programms. Das Fundament der musikalischen Arbeit bildeten auch weiterhin die Proben im Gerd-Schüttler-Chor und die Verbindung zum Männerchor Arnsberg 1880 e. V., in dessen Reihen einige Mitglieder inzwischen auf- oder umgestiegen waren – ein akzent sogar als Chorleiter.

Mehr und mehr setzten wir in kleiner Besetzung Akzente, zunächst zumeist auf Hochzeiten, Geburtstagen oder Firmenjubiläen. Und zwei Dinge stellten wir dabei immer unter Beweis: Spaß am Singen und Spaß am Feiern. Dieser Weg führte schließlich in den Jahren 2007 und 2009 zu zwei abendfüllenden Konzertprogrammen: Mit der Reihe POP Art – a cappella begeisterten wir das Publikum in der mehrfach ausverkauften Arnsberger Kulturschmiede. akzente bürgt also für beste Unterhaltung „voll von Witz, Professionalität und Vielfalt“, wie die Presse begeistert schrieb. Auch als Gastgeber hochkarätiger Künstler sind wir mittlerweile in Arnsberg und Umgebung bekannt: Die Gastspiele der A-Cappella-Profis von Maybebop sorgten schon sechs mal für ein ausverkauftes Sauerlandtheater.

Einen musikalisch wieder neuen Schwerpunkt setzten wir in den folgenden Jahren, indem wir uns verstärkt geistlicher Literatur widmeten. Der Auftritt bei der Arnsberger Wandelnacht 2013 sowie insbesondere die 2015 und 2016 in der Auferstehungskirche aufgeführten Programme „akzente sakral“ zeigten die ganze Bandbreite geistlicher Chormusik. Auszüge daraus durften wir auf einer Konzertreise nach Mallorca auch in der Kathedrale „La Seu“ von Palma präsentieren. 2017 führte mit neuem Schwung in die Neuauflage der POP-Art-Reihe, wovon sich das Publikum im Mai selbst ein Bild machen kann: akzente bringen A cappella immer wieder anders auf die Bühne, auch und gerade nach fast zwanzig Jahren gemeinsamen Gesangs.

Besetzung »akzente«

Musikalische Leitung: Dr. Peter Sölken

Tenor: Dr. Oliver Daldrup, Christian Höing, Dominik Meiske

Bariton: Dr. Peter Sölken

Bass: Florian Rechtsprecher, Oliver Storm

Aktuelle Seite: Start Ensemble